FAQ

1. Müssen Sie wie auf den Fotos zusammenstehen?

Die Theken- und Bühnenelemente sind flexibel, d. h. wir können sie der Situation vor Ort anpassen und auch nebeneinander aufbauen. Genauso ist es möglich, unser Setting zu erweitern, indem wir z.B. die Rückwand verlängern.

 

2. Spielt Ihr nur Musik aus den 20er Jahren?

Nein, unser Repertoire ist sehr groß und wir haben auch aktuellere Songs im Repertoire. Diese können wir, je nach Bedarf, so klingen lassen, als kämen sie aus den 20ern. Es ist aber auch möglich, im Laufe eines Abends den Klang der Band zu variieren und nach 1 – 2 Swing-Sets aktuellere und tanzbarere Musik zu spielen.

 

3. Spielt Ihr in einer festen Besetzung oder ist diese unterschiedlich?

Je nach Anlass bieten wir verschiedene Besetzungen an. Für einen Empfang, bei dem eher Hintergrundmusik gewünscht ist, reicht eine kleinere Besetzung. Für den Fall, dass die Musik tanzbar sein soll, nehmen wir noch ein Schlagzeug mit dazu, so dass wirklich jeder Fuß animiert wird mitzuwippen.

 

4. Bringt Ihr eine Anlage mit?

Für Veranstaltungen bis 100 Gäste stellen wir eine Anlage und kümmern uns selbst um unsere Tontechnik. Sobald die Veranstaltung größer ist, brauchen wir eine Anlage und einen Tontechniker von einer entsprechenden Firma. Bei Fragen melden Sie sich gerne, dann können wir schauen, wie wir in ihrem speziellen Fall vorgehen.

 

5. Fällt GEMA an und wer zahlt diese?

Die Gebühr, die an die GEMA abzuführen ist, wird vom Veranstalter übernommen. Sie richtet sich nach Größe und Anlass der Veranstaltung und kann bei der GEMA selbst in Erfahrung gebracht werden.

 

6. Wie lange spielt Ihr als Band?

Sie können uns, je nach Paket, für drei, fünf oder sieben Stunden buchen. Wir spielen im Schnitt 40 bis 45 Minuten pro gebuchte Stunde. Verzögerungen durch Reden o. ä. reduzieren die Spielzeit und werden am Ende nicht drangehängt.